SEO CAMPIXX 2016 Recap

Von meinem Zuhause in Berlin-Mitte habe ich es nicht allzu weit bis zum Müggelsee – dem Ort alljährlichen Geschehens. Es ist Samstag, so etwa zwischen 9 und 10 Uhr, das Wetter grau und kalt. Im riesigen ‘Darkroom’ der Begrüßung entdecke ich nach und nach bekannte Gesichter, ein eindrucksvoller Auftakt zur SEO CAMPIXX 2016 vertreibt erstaunlich schnell das Bedürfnis nach Schlaf, versetzt in gute Stimmung und macht vor allem Laune auf mehr. Wer es schafft, mich am Wochenende um diese Uhrzeit zu motivieren, hat definitiv einen herausragenden Job gemacht.

seo-campixx-2016

Das ‘mehr’ lässt dann auch nicht lange auf sich warten. Entlang der verwinkelten Gänge im Hotel Müggelsee treffe ich viele bekannte Gesichter und entscheide mich für die Session von Jan Modlich (Otto.de). Ob das zu dieser Tageszeit eine gute Idee war, sei dahin gestellt, denn es wird anspruchsvoll. Interessant sind aber dennoch einige Ansätze, wie man bei Otto den Kraken als SEO im Griff behält. Ein Anfänger-Job ist das garantiert nicht; ohne Tools und möglichst viel Automatisierung geht gar nichts bei einem so großen Online-Auftritt, der sich ständig verändert. Respekt also vor den SEO-Verantwortlichen bei Otto.

Die nächste Runde geht an Stefan Godulla (CTS Media GmbH). SEO als Geschäftsmodell; das interessiert mich. Im Groben und Ganzen stimme ich den Aussagen in der Session zu und nehme mir ganz fest vor, einige der vorgeschlagenen Tools näher unter die Lupe zu nehmen. Aus dem Vorsatz ist bisher noch nichts geworden, aber auch dafür wird sich irgendwann der passende Moment finden. Wer will, findet einige Hinweise im folgenden Bild – auch wenn dieses nur einen kleinen Teil der Gesamtpräsentation zeigt.

seo-campixx-stefan-godulla

Außerordentlich interessant wurde es auch im Zuge der beiden Sessions mit Kai Spriestersbach. Machine Learning, künstliche Intelligenz, neuronale Netze sind sein Thema. Im Gegensatz zum bisherigen Algorithmus, dessen Logik von Menschenhand programmiert wird, lernt Googles RankBrain selbsttätig und ‘versteht’ Suchanfragen. Auch wenn das noch nicht immer richtig funktioniert: Bei einigen Suchanfragen lässt sich der Einsatz der Technologie schon jetzt nachvollziehen.

Spannend finde ich vor allem, wie nahe das Machine Learning an den Lernprozessen im menschlichen Gehirn ist. Ich mache mir so meine Gedanken, denn auch in meiner eigenen Session geht es ums Lernen – aber durch Menschen. Die Erkenntnis, wie weit die Entwicklung künstlicher Intelligenz tatsächlich fortgeschritten ist, wird auf diesem Hintergrund noch ein wenig erschreckender und gleichzeitig faszinierender. Ich denke, Kai wird wohl mit der folgenden Einschätzung recht behalten. Mit der Thematik sollte sich Jeder beschäftigten, denn sie wird zukünftig Teile unseres Lebens mitbestimmen.

Kai Spriestersbach (SEARCH ONE): “Machine Learning und künstliche Intelligenz wird in den kommenden Jahren in immer mehr Bereichen unseres Lebens Einzug halten. Das wird sich auch auf den Bereich SEO nachhaltig auswirken.”

Das Networking gehört unbedingt mit dazu auf der SEO CAMPIXX. Schon am Morgen haben wir uns ‘vernetzt’ und was auf den ersten Blick chaotisch aussieht, repräsentiert eindrucksvoll den Geist des Events. Deshalb gebe auch ich mich ausgiebig den Gesprächen mit alten und neuen Kontakten hin – die Pausen und das Essen bieten genau den richtigen Rahmen dafür.

seo-campixx-networking

Am Sonntag entschließe ich mich, den Ausführungen von O. Seydel, J. Lavrov und B. Wagner (Zeit Online) zu lauschen. Rund um das Wissensmanagement (Alle zu SEOs machen) und Prozesse im Unternehmen fühle ich mich gut aufgehoben; die Erfahrungen stimmen weitestgehend mit meinen eigenen überein. Auch hier finde ich Lösungsansätze und gedankliche Anstöße, die mich in neue Richtungen denken lasse. Das Team von Zeit Online macht einen guten Job … es ist schließlich nicht einfach, die Themen rund um die Suchmaschinenoptimierung in den Köpfen einer großen Redaktion zu etablieren.

Meine eigene Session beschäftigt sich mit ähnlichen Fragestellungen. Wie können wir SEO in einer großen Organisation integrieren? Wie kommunizieren wir SEO? Es geht um Partizipation, organisationales Lernen und dessen Grenzen, um die Organisation und Prozesse. Und weil das so fürchterlich abstrakte Begriffe sind, geht es genau darum … diese begreifbar und veränderbar zu machen. Der entstehende Dialog schafft Erweiterungen des Blickes und mehr kann man sich wohl kaum wünschen.

Bevor die SEO CAMPIXX 2016 zu Ende geht, ist auch noch Tobias Schwarz an der Reihe. Vor großem Publikum spricht er über die Möglichkeiten seines Tools und den Wert einer zielgerichteten internen Verlinkung. Tatsächlich macht seine Darbietung sehr neugierig auf Audisto und einige neu gebaute Features. Inhaltlich kann ich ihm ohnehin nur zustimmen:

Klare Botschaft von Tobias Schwarz (Audisto): “Baut nutzbare Strukturen.”

Während ich in den Räumen am Müggelsee zuhöre, verpasse ich gleichzeitig viele andere Themen, die geboten werden. Die Sache mit dem “In-Scheiben-Schneiden” hat aber noch nie funktioniert, also merke ich mir das eine oder andere Thema vor, um mich bei Gelegenheit direkt zu informieren oder ein wenig darüber zu lesen.

Neben den Sessions haben sich vor allem tolle Gespräche ergeben. Angesichts der vielen Menschen habe ich sogar den einen oder anderen nur aus dem Augenwinkel vorbei huschen sehen; über andere war ich überrascht – etwa einige Gesichter aus München, die ich schon länger nicht gesehen habe. Alles in Allem: Es war super, ich habe viel mitgenommen und an dieser Stelle ist es dann auch an der Zeit für ein fettes ‘Danke’ an Marco Janck und sein Team (SUMAGO), die das Ganze so großartig auf die Füße gestellt haben.

Hier findet Ihr noch weitere Recaps:

Nico Zorn – Netzkern
Christoph Szepanski – Blurithmics
CTS Media GmbH – Stefan Godulla
Lars Burkhardt – Ebay Kleinanzeigen
E-fee – Sonja Kraus
Tobias Schwarz – Audisto
Lunapark
Search One – Kai Spriestersbach

Wer auch noch mit in die Liste will, meldet sich gerne bei mir.

Zur Startseite – SEO Beratung, Consulting und mehr

oder

2 Gedanken zu „SEO CAMPIXX 2016 Recap

Hinterlasse eine Antwort